Link: The world’s most boring television

And when you keep it [one picture/take] that long, I’m sure some of you now have noticed the cow. Some of you have seen the flag. Some of you start wondering, is the farmer at home? Has he left? Is he watching the cow? And where is that cow going? So my point is: The longer you keep a picture like this – and we kept it for ten minutes – you start making the stories in your own head. That’s Slow TV.

Thomas Hellum, Produzent beim staatlichen/öffentlich-rechtlichen norwegischen Sender NRK spricht bei TED über Slow TV: The world’s most boring television … and why it’s hilariously addictive (Video).

We can cover that by a line of dialogue...

    Hast du deinen Text vergessen?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Mit dem Klick auf „Kommentar absenden“ wird der Speicherung der angegebenen Daten sowie des Zeitstempels zum Zwecke der Darstellung des Kommentars und des Spamschutzes zugestimmt. Für eine nachträgliche Löschung bitten wir um eine Mail an uns von der entsprechenden Adresse. Siehe auch: Datenschutzerklärung.