Kategorie: Fernsehen

Als Methusalem dieses filmschreiben-Blogs habe ich ein paar Tage gewartet, weil ich jüngeren Kollegen in diesem Fall den Vortritt lassen wollte. Ist das so, dass dieser Ausnahme-TV-Film, Unterwerfung, keiner näheren Betrachtung und Diskussion für würdig betrachtet wird? Mich jedenfalls hat es am letzten Mittwoch vor dem Fernseher geradezu gerissen, ich fühlte mich in die Zeit vor 50 Jahren zurückversetzt, wo das TV-Spiel noch ein Experimentierfeld war und seine Quellen Theater und Journalismus.

Dramaturgie Fernsehen

Carolin Emcke kritisiert auf sueddeutsche.de die politischen Talkshows im deutschen Fernsehen und deren Rolle im gesellschaftlichen Diskurs – und klingt dabei ziemlich vernichtend: »Es ist verwunderlich, wie fahrlässig manche TV-Redaktion sich selbst delegitimiert, indem sie so tut, als gäbe es das gar nicht: journalistische Arbeit.«

Fernsehen Journalismus Links

In der jüngsten Folge der Anstalt geht es um Rundfunkbeitrag, Rundfunkbeirat, öffentlich-rechtliches und privates Fernsehprogramm, und die Bündelung von Printmedien in den Händen weniger Verlage. Neben Max Uthof und Claus von Wagner sind Hazel Brugger, Horst Evers und Chin Meyer mit dabei. Es läuft Hart aber leer, Wer ist Milliardär?, und Angela Merkel kauft Titanic und konkret.

Fernsehen Journalismus Links

Im Sommer 2017 wurden über den Mail-Verteiler der Filmakademie Baden-Württemberg Autoren für eine Multicam-Sitcom gesucht, die im Writers‘ Room entwickelt werden sollte. Obwohl ich zu dem Zeitpunkt viele Projekte auf dem Tisch hatte, entschied ich mich dennoch mitzumachen. Nicht nur weil ich ein großer Sitcom-Fan bin, sondern weil mich der Begriff „Writers‘ Room“ so fasziniert: Alle sprechen davon, kaum einer macht das. Das war meine Einschätzung – zumindest an den Filmhochschulen. Also schrieb ich der Produzentin eine Mail und machte auf meinem Schreibtisch Platz für ein weiteres Projekt.

Fernsehen Serie

In den 80er-Jahren hat der damals gerade ZDF-Intendant gewordene Dieter Stolte das Fernsehen als den wichtigsten Geschichtenerzähler unserer Zeit bezeichnet. Denn: Erzählen Großmütter ihren Enkeln noch Märchen? Wie viele Leute lesen noch Romane, wie viele gehen ins Theater? Absolute Rating-Zahlen für die…

Erzählen Fernsehen Methoden

Erzähler wissen: Entscheidungen sind schwer. Und: Für Entscheidungen muss man gerade stehen. Ein Überblick über die kulturpolitischen Ideen der Parteien, deren Vertreter vermutlich im nächsten Bundestag sitzen werden, besonders in Bezug auf Schrift und Film. Der erste Teil findet sich hier, der…

Branche & Markt Fernsehen Urheberrecht

Branche & Markt Fernsehen Serie

Wenn ich diese Plattform für eine kurze Beschwerde gebrauchen darf: Vor- und Abspann des Tatorts sind eine Zumutung. Und sehr anschauliches Beispiel dafür, wie sehr Format ein Werk einschränken, schwächen, beschädigen kann. Ausgerechnet Format, quasi Grundstein unserer journalistisch geführten Fernsehsender. Wenn Faber,…

Fernsehen Rezipieren

RACCONTI #6, das Script Lab der Südtiroler Filmförderung IDM, sucht Autorinnen und Autoren für einen Writers Room sowie Autorinnen und Autoren, die ihr Serienprojekt mit Hilfe internationaler Serienexperten, etwa dem Englischen story consultant John Yorke (“The Missing”), weiter entwickeln möchten. In beiden…

Branche & Markt Fernsehen Links Serie

Fernsehen Journalismus Storytelling

Dies ist ein Gastbeitrag von Robert Hummel, Krimi- und Thriller-Autor für Film, Fernsehen, Bühne, Radio. Die Szene mit dem Titel „Ich stell‘ mal eine ketzerische Frage“ war Keynote der Podiumsdiskussion »Zu Gast auf der FSE: Der Verband Deutscher Drehbuchautoren. Kommunikation in der…

Branche & Markt Fernsehen Rezipieren

„Ich wollte Urlaub machen an der Adria, Lesen und Schwimmen. Dann kommt der Brexit und schon fängt der Autor wieder an zu Schreiben.“ Prof. Alfred Behrens stellt bei FilmStoffEntwicklung seine Arbeit für eine Politische Dramaturgie vor: »Ästhetik des Widerstands – Widerstand der…

Branche & Markt Erzählen Fernsehen