Autoren

Redaktion

Ron Kellermann

Ron KellermannArtikel | ronkellermann.de | Mail 
Studium der Philosophie, Germanistik, Medien- und Kommunikationswissenschaften; seit 2001 in der Drehbuchentwicklung (u.a. als Dramaturg und Lektor bei Wüste Film, Hamburg); seit 2004 freiberuflicher Filmdramaturg und Drehbuchdozent; annähernd 300 Dramaturgie-Seminare und Stoffentwicklungs-Workshops; ca. 250 dramaturgische Beratungen von Autorinnen und Autoren; seit 2013 als Senior Consultant Storytelling im Experten-Netzwerk von die firma . experience design, Wiesbaden; Autor des Buches Fiktionales Schreiben – Geschichten erfinden, Schreiben verbessern, Kreativität steigern, Emons Verlag, Köln; sein Buch Das Storytelling-Handbuch: Inhalte professionell entwickeln erscheint im Frühjahr 2017 beim Midas Verlag, Zürich

Arno Stallmann

Arno StallmannArtikel | arno.ruhr | Mail |    
Arno Stallmann ist freier Autor für Bühne, Film, Fernsehen, Videospiel und alles, was er/zählt. Absolvent des Bachelorstudiengangs Film, Schwerpunkt Drehbuch bei Sylke Rene Meyer an der ifs internationalen filmschule köln und derzeit Student des Public Interest Design in Wuppertal. Laien-Schauspiel im freien Theater. Mitglied im Verband für Film- und Fernsehdramaturgie VeDRA.

AutorInnen

Michael Füting

fuetingArtikel | Mail
Studium der Theatergeschichte, Neueren Germanistik und Psychologie (M.A.). Bis 1985 TV-Dramaturg beim Südwestfunk, Grimme-Preis für die Dramaturgie von Reden & Reden lassen. Danach freiberuflich Regisseur von Dokumentationen und am Theater. Tutor der Drehbuchwerkstätten in München und Nürnberg. Nun als Rentner Autor von Büchern über Leos Janacek und über seine Erfahrungen als Dramaturg. Autor des eBooks Im Drehbuch-Dschungel.

Dr. Niklas Gebele

Profilbild_GebeleArtikel | charakterneurosen.blogspot.de | Mail |    
Fasziniert von Geschichten: Mit zwei Jahren kannte er Max und Moritz auswendig. Mit vierzehn Menace II Society. Mit zwanzig Casablanca. Nach Psychologiestudium und Promotion in Arbeits- und Organisationspsychologie, Approbation als Psychotherapeut, weil das echte Leben die besten Geschichten schreibt. Auf seinem Blog „Charakterneurosen“ bittet er populäre Film- und Serienfiguren auf die Psychoanalyse-Couch.

Alexander Lauber

Alexander LauberArtikel | stoffmuster.berlin | Mail  
Alexander Lauber studierte Philosophie und Sprachwissenschaften an der Freien Universität Berlin, ehe er sich in das Abenteuer Drehbuch stürzte. Sein Handwerk erlernte er an der Drehbuchwerkstatt Rhein/Ruhr, der Skript-Akademie Berlin sowie der Masterschool Drehbuch. Von 2005 bis 2012 widmete er sich dem Studium des eigenen Geistes und unterzog sich einem intensiven Training in Meditation und Achtsamkeit. Bei Studien- und Meditationskursen sammelte er erste Erfahrung als Kursleiter. 2016 entwickelte er seien ersten eigenen Drehbuchkurs, bei dem sich alles um Muster und deren Erkennung dreht. Ein E-Book zum selben Thema ist in Planung. Seine Ideen und Erkenntnisse teilt er auch regelmäßig auf seinem Blog stoffmuster.berlin – Die Drehbuchschneiderei.

Sven Eric Maier

Sven Eric MaierArtikel | ergocinema.de | Mail |    
Sven Eric Maier ist Absolvent der Hochschule Offenburg und sammelte erste Erfahrungen beim SWR, bei „Planet Wissen“, „Die Fallers – eine Schwarzwaldfamilie“ und dem „Tatort Stuttgart“. Seit 2011 arbeitet er in der Region Karlsruhe als freischaffender Autor und Regisseur, seit 2014 führt er den einzigen Drehbuchkanal auf YouTube im gesamten deutschsprachigen Raum.

Christoph Mathieu

Christoph MathieuArtikel | christoph-mathieu.de |    
Christoph Mathieu arbeitet als Drehbuchautor und Journalist in Köln. Seit 2014 ist Christoph Mathieu Marketing Manager des Film-Distributors Rushlake Media und betreut das Projekt Kino on Demand. Ab 2012 arbeitete der volontierte Journalist als Redakteur bei BROADVIEW TV, wo er Dokumentationen wie den arte-Film “1913 – Der Tanz auf dem Vulkan” verantwortete.

Sylke Rene Meyer

Sylke Rene MeyerArtikel | sylke-rene-meyer.com | Mail |      
Sylke Rene Meyer studierte an der FU Berlin Theaterwissenschaften, Philosophie und Jura, an der HFF „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg Drehbuch und Dramaturgie und ist Absolventin der Drehbuchwerkstatt München. Seit 1999 arbeitet Sylke Rene Meyer in unterschiedlichen Bereichen der künstlerischen Filmgestaltung­–als Autorin, Editorin, Regisseurin für Dokumentar- und Spielfilme und als Medienkünstlerin. Ihre Arbeiten, Filme und Drehbücher sind mehrfach, unter anderem mit einem Emmy, ausgezeichnet worden. Sie beschäftigt sich darüberhinaus mit neuen medialen Formaten und Entwicklungskonzepten im Bereich des interaktiven und seriellen Erzählens und hat in diesem Zusammenhang die Performancegruppe Studio206 mitgegründet, die mit kollaborativen Erzählformen auf digitalen Plattformen und Live Performances experimentiert. Seit 2009 ist sie Professorin für Drehbuch, Dramaturgie und Serial Storytelling an der Internationalen Filmschule Köln (ifs). Sie lebt und arbeitet als Regisseurin und Autorin in Berlin, Köln und Los Angeles.

Christine Pepersack

Christine PepersackArtikel | christinepepersack.de | Mail |    
Christine Pepersack hat Germanistik und Theaterwissenschaft studiert und beim Grin Verlag verschiedene Texte in den Bereichen Film- und Literaturwissenschaft publiziert. Seit 2011 Kurzfilme im Bereich Produktion/Aufnahmeleitung/Dramaturgie. Seit 2012 lebt sie in Köln, wo sie bis Ende 2014 in der Aufnahmeleitung und Regieassistenz für verschiedene TV- (u.a. Helden, Alarm für Cobra 11) und Kino-Formate (u.a. Autobahn) arbeitete, bevor sie sich 2015 als Autorin und Lektorin selbstständig machte. Gemeinsam mit Regisseuren und Co-Autoren entwickelt sie Stoffe für Film und Fernsehen. Auf ihrem Blog The Writer’s Loft (www.christinepepersack.de) schreibt sie über Dramaturgie und Storytelling.

Silke Riemann

Silke RiemannArtikel | silkeriemann.de | Mail
Silke Riemann ist promovierte Theaterwissenschaftlerin und freie Autorin für Film, Fernsehen (u.a. für Serien wie Marienhof, Schloss Einstein, Küstenwache) und Theater (u.a. für das Berliner Kabarett „Distel“), sowie Dozentin an der Humboldt-Universität und der Medienakademie. Ihre belletristischen Texte wurden in verschiedenen Anthologien veröffentlicht. Mit musikalischen Lesungen ihrer Kurzgeschichten unter dem Titel Fügungen tritt sie seit 2012 zusammen mit dem Saxophonisten Burkhard Schmidt auf. Im Oktober 2014 erschien ihr Roman Johanna. Die Frau, die Vincent van Gogh berühmt gemacht hat (Co-Autort Ben Verbong) im niederländischen Balans-Verlag.

Holger Schumacher

holger-schumacherArtikeldeepfocus.blog | Mail
Nach dem Bachelor of Arts im Fach Online-Redakteur an der TH Köln studierte Holger Schumacher Drehbuch und Spielfilmregie an der Kunsthochschule für Medien Köln. Seit 2004 arbeitet er als Autor für Dokumentarfilme. Seit 2006 ist er Tagungsgast der Deutschen Gesellschaft für Sozialanalytische Forschung. Auf seinem Blog DEEP FOCUS verbindet er Film und Sozialanalyse: Er wirft einen neuen Blick auf Kinoklassiker und schreibt Kommentare über aktuelle Entwicklungen in der Medienpolitik.

Frank Vogelgesang

Frank VogelgesangArtikel | resonanz-agentur.com | Mail |  
Der Kommunikationstheoretiker Kenneth Burke soll gesagt haben, dass Geschichten die Ausrüstung für das Leben sind (stories are equipment for living). Ich helfe Menschen und Organisationen, ihre Geschichte so zu erzählen, dass damit Resonanz erzeugt wird. Ein reicher Fundus an eigenen Geschichten schadet dabei nicht: nach Studienabschlüssen als Volkswirt in Deutschland und MBA in USA, Handelskammerpraktikum in Jakarta, Banktrainee, UN-Experte in Lateinamerika, Ghostwriter und Leiter Personal- und Kommunikation widme ich mich jetzt der resonanz-agentur.

GastautorInnen (Gastbeiträge)