Schlagwort: FSE18

Bei der Podiumsdiskussion, eher dem Werkstattgespräch, »Der Krieg und ich. Krieg für Kinder erzählen« bei der diesjährigen VeDRA-Tagung FilmStoffEntwicklung empfangen Dr. Eva-Maria Fahmüller und Dr. Rüdiger Hillmer (beide VeDRA) Autor und Regisseur Matthias Zirzow und Autorin Ramona Bergmann von der Dokudrama-Kinderserie Der Krieg und ich: Der zweite Weltkrieg aus Sicht von Kindern und Jugendlichen der beteiligten Staaten, in acht Episoden.

Dramaturgie Rezipieren

Eine zweite Podiumsdiskussion der diesjährigen VeDRA-Tagung FilmStoffEntwicklung, »Kino als moralische Anstalt? Der deutsche Film zwischen Tabubruch und Moral« entzündet sich am deutschen Film Styx. Zu Gast sind Autorenfilmerin Nora Fingerscheidt und Produzent Jonas Weydemann anlässlich des gemeinsamen Projektes »Systemsprenger«, Filmkritiker Matthias Dell, und die Dramaturgin und Leiterin des BKM Drama Department Julia Grünewald. Moderatorin ist Dramaturgin Birgit Wittemann (VeDRA).

Dramaturgie Rezipieren

Über »Männer, die zufällig Brüste haben«: »Raus aus dem Malestream. Weibliche Perspektiven in der Stoffentwicklung«, eine Podiumsdiskussion bei der diesjährigen VeDRA-Tagung FilmStoffEntwicklung, problematisiert die Zahl und Qualität von Frauenrollen vor und hinter deutschen Kameras und sucht nach Antworten, formalen wie inhaltlichen.

Dramaturgie Rezipieren

Letzte Woche ist die neue Ausgabe des Wendepunkts, der Zeitschrift des Verbands für Film- und Fernsehdramaturgie VeDRA, pünktlich zu FilmStoffEntwicklung 2018, dem diesjährigen Tag der Dramaturgie, erschienen. Neben einem Ausblick auf die Tagung geht es um vier Veröffentlichungen zum modernen Geschichtenerzählen, um den Kinderfilm, Twist Endings, und das Gestalten von Erzählwelten – und das Gestalten an sich.

Dramaturgie Links