„Ich bin ein riesen Leuchtturm, Mann! Ich habe für Dich geleuchtet, ich leuchte für Dich, ich erlösche nie. Ich erlösche nie!“ – Robert Boyd (Christian Slater) in VERY BAD THINGS (USA, 1998). Dieser Artikel behandelt einen der sieben psychologischen Grundkonflikte und baut…

Weiterlesen Psychologische Grundkonflikte IV: Selbstwert

Dramaturgie Figuren Konflikt Persönlichkeit Serie

Ein Umgang mit dem Begriff »Leitkultur«, ob ich ihn nur lese oder wie jetzt darüber schreibe, ihn im ersten Fall verstehen will und im zweiten Fall verstehen muss, fällt mir schwer. Ich kann ihn nicht ignorieren: Ich bin Autor, Interesse ist das…

Weiterlesen Zum Begriff der »Leitkultur«

Erzählen

Too long; didn’t read: Texte aus Drehbuch-, Film- und Welttheorie, kurz, knapp, bündig zusammengefasst und auf ihren Wert fürs filmschreiben hin geprüft. Heute das Kapitel »The Oppositional Gaze« von bell hooks aus ihrem Buch Black Looks: Race and Representation. In 140 Zeichen…

Weiterlesen Theorie tl;dr: Übers Hin- und Wegschauen

Branche & Markt Fachtexte

Aktuelle Kinofilme dramaturgisch zu untersuchen ist schwierig, weil wir sie dafür eigentlich mehrfach sehen müssten. Dafür fehlen die Ressourcen und manchmal die Geduld. Deshalb ein kurzer erster dramaturgischer Eindruck, der weder umfassende Vollständigkeit, noch analytische Detailtiefe verspricht – dafür spontane Ehrlichkeit und…

Weiterlesen Erster Eindruck: Bad Moms

Filme Genre

Das Massachusetts Institute of Technology hat das Material vieler verschiedener Kurse veröffentlicht, darunter auch Kurse zum Thema Film. Das ist nicht immer gleich hilfreich, weil die Literatur natürlich trotzdem erst einmal erworben werden muss, aber diese Listen können ja gute Anregungen sein…

Weiterlesen Link: MIT OpenCourseWare

Bücher Fachtexte Filme Links Rezipieren

Brauchen wir in jedem Film einen Helden und muss es immer glücklich enden? So einfach wie die Fragen sind die Antworten nicht. Ein Film kann durchaus anschauenswert und sogar spannend sein, wenn die Hauptfigur ein absoluter Durchschnittsmensch ist. Das erhöht sogar die…

Weiterlesen Held und Happy End – muss das sein?

Dramaturgie Mythos Schreiben

Arbeitstechniken Dramaturgie Figuren Kreativität Methoden Schreiben

Too long; didn’t read: Texte aus Drehbuch-, Film- und Welttheorie, kurz, knapp, bündig zusammengefasst und auf ihren Wert fürs filmschreiben hin geprüft. Heute »Das böse Subjekt« von Philosoph, Kulturkritiker und Psychoanalyse-Theoretiker Slavoj Žižek. In 140 Zeichen (Was ist das?): Slavoj #Žižek: #StarWars‘…

Weiterlesen Theorie tl;dr: Über die dunkle Seite

Dramaturgie Fachtexte Figuren

Too long; didn’t read: Texte aus Drehbuch-, Film- und Welttheorie, kurz, knapp, bündig zusammengefasst und auf ihren Wert fürs filmschreiben hin geprüft. Heute »Aristoteles oder Der Philosoph als Mann von Welt« aus Die philosophische Hintertreppe von Wilhelm Weischedel. In 140 Zeichen (Was…

Weiterlesen Theorie tl;dr: Über Aristoteles

Dramaturgie

Um die Bedeutung von Nebenfiguren klar zu machen, ist es gut, sie mit jenem Begriff zu versehen, den wir alle von den Oscar-Verleihungen her kennen: „supporting actors“. Für unseren Zweck nennen wir unsere Nebenfiguren kurz mal „supporting characters“. Also Figuren, die den…

Weiterlesen Die Nebenfiguren – nicht so wichtig?

Arbeitstechniken Figuren Schreiben