Kategorie: Filme

Borgman wurde 2013 von unseren kleinen Nachbarn Holland, Belgien und Dänemark produziert, er war hier 2015 im Kino kaum aufgefallen, lief jetzt gerade im TV bei arte. Ich möchte mich nun nicht auf inhaltlich-moralische Diskussionen einlassen. Obwohl es gelegentlich mal Ansatzpunkte für…

Weiterlesen Kurze Bemerkungen zu BORGMAN

Filme Rezipieren

Aktuelle Kinofilme dramaturgisch zu untersuchen ist schwierig, weil wir sie dafür eigentlich mehrfach sehen müssten. Dafür fehlen die Ressourcen und manchmal die Geduld. Deshalb ein kurzer erster dramaturgischer Eindruck, der weder umfassende Vollständigkeit, noch analytische Detailtiefe verspricht – dafür spontane Ehrlichkeit und…

Weiterlesen Erster Eindruck: Dunkirk

Filmanalysen Filme

(Aktuelle) Kinofilme dramaturgisch zu untersuchen ist schwierig, weil wir sie dafür eigentlich mehrfach sehen müssten. Dafür fehlen die Ressourcen und manchmal die Geduld. Deshalb ein kurzer erster dramaturgischer Eindruck, der weder umfassende Vollständigkeit, noch analytische Detailtiefe verspricht – dafür spontane Ehrlichkeit und…

Weiterlesen Erster Eindruck: Nebel im August

Dramaturgie Filme Rezipieren

Aktuelle Kinofilme dramaturgisch zu untersuchen ist schwierig, weil wir sie dafür eigentlich mehrfach sehen müssten. Dafür fehlen die Ressourcen und manchmal die Geduld. Deshalb ein kurzer erster dramaturgischer Eindruck, der weder umfassende Vollständigkeit, noch analytische Detailtiefe verspricht – dafür spontane Ehrlichkeit und…

Weiterlesen Erster Eindruck: La La Land

Filme Konflikt

Unter dem Titel »Realität erzählen. Dramaturgische Beratung im Dokumentarfilm« fand bei FilmStoffEntwicklung dieses Jahr ein Gespräch zwischen den Dramaturginnen Kritl Philippi und Kyra Scheuer und den Dokumentarfilmregisseuren Klaus Stern und Steffi Wurster statt, mit dem Anliegen dem Publikum diese sehr sinnvolle und…

Weiterlesen FSE16: Realität erzählen

Branche & Markt Dokumentarfilm Filme

Der diesen Sommer erschienene deutsche Kinofilm Nebel im August erzählt Leben und Tod des dreizehnjährigen „schwer erziehbaren“ Ernst Lossa in einer psychiatrischen Anstalt des Nationalsozialismus. Das Drehbuch stammt von Holger Karsten Schmidt; auf FilmStoffEntwicklung, bei der Case Study zur Frage „Wie erzählt…

Weiterlesen FSE16: Wie erzählt man Euthanasie im Kino?

Dramaturgie Filme History

Terror – Ihr Urteil, der Fernsehfilm aus der Feder von Jurist Ferdinand von Schirach nach seinem gleichnamigen Theaterstück, ist nach seiner Ausstrahlung am Montag vor zwei Wochen viel diskutiert worden – in Hinblick auf seine Fragen des Rechts und der Moral, nicht…

Weiterlesen Terror – Ihr Urteil: Auch eine Frage der Dramaturgie

Dramaturgie Erzählen Fernsehen Filme

Aktuelle Kinofilme dramaturgisch zu untersuchen ist schwierig, weil wir sie dafür eigentlich mehrfach sehen müssten. Dafür fehlen die Ressourcen und manchmal die Geduld. Deshalb ein kurzer erster dramaturgischer Eindruck, der weder umfassende Vollständigkeit, noch analytische Detailtiefe verspricht – dafür spontane Ehrlichkeit und…

Weiterlesen Erster Eindruck: Bad Moms

Filme Genre

Das Massachusetts Institute of Technology hat das Material vieler verschiedener Kurse veröffentlicht, darunter auch Kurse zum Thema Film. Das ist nicht immer gleich hilfreich, weil die Literatur natürlich trotzdem erst einmal erworben werden muss, aber diese Listen können ja gute Anregungen sein…

Weiterlesen Link: MIT OpenCourseWare

Bücher Fachtexte Filme Links Rezipieren

Too long; didn’t read: Texte aus Drehbuch-, Film- und Welttheorie, kurz, knapp, bündig zusammengefasst und auf ihren Wert fürs filmschreiben hin geprüft. Heute das Kapitel »Epilog. Leones Einfluss auf die Filmgeschichte« aus Sergio Leone. Es war einmal in Europa von Harald Steinwender.…

Weiterlesen Theorie tl;dr: Über einen Genre-Autor

Fachtexte Filme