Autor: <span class="vcard">Arno Stallmann</span>

Too long; didn’t read: Texte aus Drehbuch-, Film- und Welttheorie, kurz, knapp, bündig zusammengefasst und auf ihren Wert fürs filmschreiben hin geprüft. Ich hab’s vermisst! Heute das Kapitel »Überlegungen zur filmischen Fiktion« aus Studienhandbuch Filmanalyse von Benjamin Beil, Jürgen Kühnel und Christian…

Weiterlesen Theorie tl;dr: Über und gegen die Wirklichkeit

Dramaturgie Fachtexte

Aktuelle Kinofilme dramaturgisch zu untersuchen ist schwierig, weil wir sie dafür eigentlich mehrfach sehen müssten. Dafür fehlen die Ressourcen und manchmal die Geduld. Deshalb ein kurzer erster dramaturgischer Eindruck, der weder umfassende Vollständigkeit, noch analytische Detailtiefe verspricht – dafür spontane Ehrlichkeit und…

Weiterlesen Erster Eindruck: La La Land

Filme Konflikt

Too long; didn’t read: Texte aus Drehbuch-, Film- und Welttheorie, kurz, knapp, bündig zusammengefasst und auf ihren Wert fürs filmschreiben hin geprüft. Heute die Einleitung zum Buch Die Erklärung der Menschenrechte von Marcel Gauchet – ein Mitbringsel aus meinem jüngst begonnen Studium…

Weiterlesen Theorie tl;dr: Über Menschenrecht (I)

Fachtexte History Storytelling

Alle medialen Darstellungen liefern Konstruktionen, die zwangsläufig immer auch bestimmte Interpretationen, Werthaltungen sowie Freund- und Feindbilder transportieren. Man mag derlei Geschichts- und Politikrepräsentationen als Unterhaltung abtun – doch gerade, weil die populärmedialen Verarbeitungen von Geschichte und Politik […] das kulturelle Gedächtnis vieler…

Weiterlesen Link: Facts & Fiction

Erzählen Fachtexte Links

Liebe filmschreiben.de, gemeinsam mit 2016 beenden wir nach unserem zweiten Geburtstag im Oktober eine andere Art von Jahr und beginnen gleich ein neues: Dreihundertfünfundsechzig Artikel liegen hinter uns; dieser ist der Dreihundertsechsundsechzigste. Abgesehen von gelegentlichen Link-Empfehlungen und einigen Berichten über uns selbst,…

Weiterlesen 365 Artikel: filmschreiben wünscht guten Rutsch!

Allgemein

Ein Fluss, ein zweiter, ein Berg, ein Schiff, übermenschliche Anstrengung. In dieser etwas schrägen Erinnerung, die nie ganz mit dem eigentlichen Film übereinstimmt, zieht Fitzcarraldo den Dampfer ganz allein über den Hang. Tatsächlich rührt er keinen Finger, lässt andere für sich arbeiten.…

Weiterlesen Anstrengung: Durch das Raue zu den Sternen

Dramaturgie Konflikt

„Ich wollte Urlaub machen an der Adria, Lesen und Schwimmen. Dann kommt der Brexit und schon fängt der Autor wieder an zu Schreiben.“ Prof. Alfred Behrens stellt bei FilmStoffEntwicklung seine Arbeit für eine Politische Dramaturgie vor: »Ästhetik des Widerstands – Widerstand der…

Weiterlesen FSE16: Widerstand der Ästhetik

Branche & Markt Erzählen Fernsehen

Es gibt wohl in jeder Branche wenig Sinnvolleres, als ein Zusammensetzen und Nachdenken der Gewerke über eine bessere Zusammenarbeit, die bessere Ergebnisse verspricht. Das ist öffentlich als Podiumsdiskussion auch auf FilmStoffEntwicklung geschehen. Unter dem Titel »Zu Gast auf der FSE: Der Verband…

Weiterlesen FSE16: Kommunikation in der Stoffentwicklung

Branche & Markt Fernsehen

Unter dem Titel »Realität erzählen. Dramaturgische Beratung im Dokumentarfilm« fand bei FilmStoffEntwicklung dieses Jahr ein Gespräch zwischen den Dramaturginnen Kritl Philippi und Kyra Scheuer und den Dokumentarfilmregisseuren Klaus Stern und Steffi Wurster statt, mit dem Anliegen dem Publikum diese sehr sinnvolle und…

Weiterlesen FSE16: Realität erzählen

Branche & Markt Dokumentarfilm Filme

Der diesen Sommer erschienene deutsche Kinofilm Nebel im August erzählt Leben und Tod des dreizehnjährigen „schwer erziehbaren“ Ernst Lossa in einer psychiatrischen Anstalt des Nationalsozialismus. Das Drehbuch stammt von Holger Karsten Schmidt; auf FilmStoffEntwicklung, bei der Case Study zur Frage „Wie erzählt…

Weiterlesen FSE16: Wie erzählt man Euthanasie im Kino?

Dramaturgie Filme History